%

Whatsapp +49 1515 8888 753

Wir verwenden Cookies, um dir eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb von PHIVIE zu.

Verstanden
Woraus bestehen hochwertige Bandagekleider?

Woraus bestehen hochwertige Bandagekleider?

 (286)    (9)    0

  Fashion Guide

Hochwertige Bandage-Kleider müssen sich für das optimale Tragegefühl dehnen und stark und strapazierfähig sein, um zu vermeiden, dass das Kleid beim Anziehen reißt. Also, was sind die drei Bestandteile eines Bandage-Kleid, die dem Kleid genau diese Kriterien verleiht?

Bandage Kleider sind in der Regel aus den Stoffen Viskose, Nylon und Spandex zusammengesetzt. Sie sind so designt, dass sie sich wie eine zweite Haut an deinem Körper anpassen und deinen Körper mit ihrer Dehnung und Dicke formen. Bei den meisten Kleidern wird das Material in verschiedene Schichten gewebt, die ein bisschen wie Bandagen aussehen. So ist der Name „Bandage-Kleid“ entstanden.


Viskose gibt es schon seit den 1880er Jahren, als es in Frankreich erstmals produziert wurde. Allerdings ist dir Viskose wahrscheinlich nicht so gut bekannt, wie die anderen Komponenten von Bandage-Kleidern, Nylon und Spandex. Vom Tragegefühl ähnelt Viskose der Baumwolle, allerdings hält Viskose nicht so warm, was im Sommer ein Vorteil ist, doch im Winter zum Nachteil werden kann. Hergestellt wird Viskose aus einem Cellulose-Derivat, das letztlich aus Holzzellstoff oder ähnlichen organischen Materialien stammt. Daher wird Viskose halbsynthetisch eingestuft, da es aus einer organischen Quelle stammt, aber einer Weiterverarbeitung erfordert, um ein Gewebe zu werden.

Ursprünglich ist es als billige Alternative zu Seide entwickelt worden. Viskose fühlt sich so angenehm an wie ein 100 prozentiger natürlicher Stoff, ist leicht zu färben und vermischt sich leicht mit anderen Fasern. Am wichtigsten ist, dass es eine hohe Glanzqualität gibt, die ihm einen hellen Glanz gibt. Alle diese Aspekte sind perfekt für die Herstellung von Bandage-Kleidern.

Viskose wird aus erneuerbaren Quellenhergestellt, meist Bambus, Pinienbäume oder Eukalyptus. Einige dieser Quellen sind äußerst erneuerbar, können auf kleinstem Land gepflanzt werden und benötigen weniger intensivierte Landwirtschaft als z. B. Baumwolle. Zudem entfallen die beim Baumwollanbau sehr oft eingesetzten Herbizide und Pestizide. Allerdings kann es vorkommen, dass die Verarbeitung der Rohstoffe in das Endgewebe, nicht immer umweltfreundlich vonstattengeht.


Die Stoffbezeichnung Nylon, von Pont de Nemours war eine Anspielung darauf, dass die Polyamid-Faser ursprünglich für Strümpfe erfunden wurde. Im Gegensatz zu Viskose ist Nylon ein komplett synthetisches Gewebe aus Petroleumprodukten. Es ist sehr weit verbreitet in einer Vielzahl von Produkten, viel weiter als in der Textilindustrie allein. Nylon fügt den Bandage-Kleidern Stärke und Strapazierfähigkeit gegen Schäden hinzu und ist daher eine entscheidende Komponente.


In den 60er Jahren ist Spandex ein Erfolg geworden. Spandex passt sich jeder Figur perfekt an, ist dabei nicht einengend und versichert eine ideale Bewegungsfreiheit. Spandex hat eine sehr hohe Elastizität und Reißfestigkeit. Die Fasern können, je nach Stärke, auf das Fünf- bis Achtfache gedehnt werden und kehren danach wieder in ihren Ursprungszustand zurück. Ähnlich wie bei Nylon ist Spandex ein vollständig synthetisches Material mit einer Polymerbasis und wird als Polyurethan klassifiziert. Spandex ist vor allem bekannt für seine Dehnbarkeit.


Zusammenfassend sind die Kleider zu etwa 90% aus Viskose für ihre Seide-Qualitäten und ihren hellen Glanz, ca. 9 Prozent aus Nylon für Stärke und Strapazierfähigkeit und ca.1 Prozent aus Spandex für ihre Dehnbarkeit. Die Mischung aus Viskose, Nylon und Spandex führt zu einem hochwertigen, starken und langlebigen Kleid. Das Gewebe hat eine gesunde Dicke und ist in keiner Weise durchsichtig. Das erlaubt dir, dein enganliegendes Kleid mit Selbstvertrauen zu tragen. Um den Preis zu verstehen, den du bezahlst, musst du die Zusammensetzung des Kleidungsstoffes verstehen, den du kaufst. Kleider aus Rayon, Nylon und Spandex sind speziell entworfen, um die Eigenschaften von einem gut gemachten Bandage-Kleid zu erfüllen. Günstigere Kleider können gekauft werden, sind aber fast immer aus einem günstigeren Stoff wie z. B. Polyester gefertigt. Obwohl die Kleider aus Polyester im Verhältnis zum jeweiligen Preis akzeptabel sein können, sollte man diese mit Vorsicht kaufen, da die Merkmale eines Viskose-basierten Bandage-Kleid nicht gegeben sind.



ENTDECKE UNSERE BANDAGEKLEIDER

 (286)    (9)    0

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank für Kommentar!
Hinterlasse einen Kommentar
Captcha
Facebook Kommentare